Warum ich einen Frauentempel öffne?

Eine Sehnsucht ist es, die mich leitet. Durch verschiedene Stadien meines Lebens. Durch die Phasen des Lernens, der Fürsorge für Angehörige, des Arbeitens, des Forschens und der spirituellen Suche.

Eine Sehnsucht die nun ihre Erfüllung findet. Ich bin Zuhause angekommen, bei mir in meinem Herzen, im Leben, in meiner Partnerschaft, im Frauenkreis.

Als Yogini praktiziere ich weibliche Spiritualität, d.h. in Liebe, Fülle und Selbstermächtigung mein Leben im Körper einer Frau in jeden Moment zu erfahren.

Dieses große Geschenk der Fülle und Selbstermächtigung möchte ich mit Dir, Schwester, im Kreis teilen.

Im Frauen – Yogini - Kreis erinnern wir uns daran, inne zu halten, zu atmen, unsere Körper und unsere Herzen zu spüren. Hier kommen wir bei uns selbst an. In unserer Mitte spüren wir die Präsenz unserer Seele und verweilen in ihr.

Das Geschehen im Kreis ermächtigt uns, mit dieser Präsenz das Leben und den Alltag zu füllen und zu feiern.  Mit jedem Atemzug, jeden Tag aufs Neue.

 

Postkarte Frauentempel
Postkarte zum Frauentempel (PDF)

Meine Absicht ist es, diese Räume zu öffnen – äußere wie innere Räume, in denen sich durch uns eine neue Frauenkultur entfaltet und erlebbar wird.

Die Basis dafür ist das Global Sisterhood Manifesto des Awakening Woman Institut.

Was geschieht im Frauentempel?

Tiefe Entspannung • Achtsames Berühren • Tanz • Den Körper spüren • Kleine Rituale • Stille • Genuss • Sehnsüchte wahrnehmen • Die eigene Lebendigkeit leben • Mit der eigenen Kraft und der Kraft im Kreis verbunden sein • Meditationen • Einfach Da-Sein • Neues entdecken • erste Schritte auf einem neuen Weg wagen

Du bist herzlich eingeladen.